Was ist das Projekt Fairplay

Hunde sind seit der Gründung von SinTakt® vor fast 30 Jahren ein wichtiger Bestandteil. Für Doris Süess, Gründerin und Leiterin von SinTakt sind Hunde eine Herzensangelegenheit. Seit ihrem 4. Lebensjahr gehören Hunde zu ihrem Leben.

Die Situation der Strassenhunde in vielen Ländern ist unglaublich grausam, und wir möchten mit unserem Projekt Fairplay ganz einfach helfen. Deshalb werden wir immer eine Anzahl Strassenhunde aus Tötungsstationen bei uns als Pflegestelle aufnehmen, mit ihnen unter Einbezug des Clicker- und Tellingtonsystem trainieren, ihnen das Vertrauen in die Menschen und die Umgebung vermitteln, um dann für sie einen guten Lebensplätze zu finden. Sobald wieder ein Hund vermittelt ist, können wir einem neuen Hund ein neues Leben schenken.

Ziel des Projektes Fairplay

Wir möchten, dass die Hundeinteressenten in Ruhe unsere Hunde kennen lernen können. Sie sollen sich zu ihnen reinsetzen und einfach mal spüren, wo die Sympathie hingeht; mit Ihnen spazieren gehen und dann darüber nachdenken, wie der Hund in Ihr Leben passen würde. Es ist uns wichtig, dass es kein übereilter Entscheid ist - ein Hund ist wie ein Projekt, das man angeht: mit "Vorwärts", "Gleichstand" und auch manchmal "Rückschritten", mit viel Freude und auch Unsicherheiten.

Wir wollen unsere Adoptanten auf diesem Weg begleiten und freuen uns darüber, wenn wir sehen, wie sich tolle Teams formen.

Ein grosses Dankeschön ...

Phönixson-Schäferhundhilfe

... geht an Phönixson-Schäferhundhilfe. Ohne die Unterstützung dieser tollen Organisation, könnten wir nicht so arbeiten.

Phönixson-Schäferhundhilfe vermittelt und hilft vor allem Schäferhunden und Schäferhund-Mix. Ein riesen Engagement und Einsatz. Ganz lieben Dank an den Vorstand für die Unterstützung unseres Projektes.