Dualaktivierung: Bodenarbeit und Reiten

Die Dual-Aktivierung verhilft dem Pferd, seine Balance zu finden. Die Übungen mit Pillonen und Gassen helfen dem Pferd, ein besseres Körpergefühl zu entwickeln, was zu einer besseren Koordination und Trittsicherheit führt. Dies trägt dazu bei, dass die Muskulatur gleichmässiger ausgebildet wird.

Das Pferd lernt in den Gassen mit diesen Farben, äusserliche Reize besser zu verarbeiten. Dadurch werden eine bessere Stressbewältigung, mehr Losgelassenheit und mehr Konzentration ermöglicht.

In der Dual-Aktivierung kann sich der Reiter während dem Reiten schon nach kurzer Zeit entspannen. Er lernt, sich von den Gassen führen zu lassen. Seine Hände und sein Sitz werden entspannter, sein Selbstvertrauen wird gestärkt.

Es entstehen also die besten Voraussetzungen für eine Weiterentwicklung des reiterlichen Könnens. Die Freude, die in dieser Leichtigkeit entsteht, lässt Mensch und Pferd einen bedeutenden Schritt weiterkommen.

Selbstverständlich kommt auch die Sitzkorrektur und die Optimierung Hilfengebung in der Dualaktivierung bei SinTakt® nicht zu kurz.